deutsch | english   

FEIBP Ankündigung 2. April 2020
62. FEIBP-Kongress auf 2021 verschoben

Der Geschäftsführer, Fons J.M. Ceelaert, informiert:

Die Auswirkungen von COVID-19 im Allgemeinen und der europäischen Bürstenwarenindustrie im Besonderen wurden vom FEIBP-Vorstand berücksichtigt.

Die Situation ist nirgendwo unter Kontrolle, und niemand kann vorhersagen, wann sich die Dinge wieder normalisieren könnten.

Die FEIBP bereitete ein großartiges Programm für den 62. FEIBP-Kongress vor, mit den Bürstenmachern auf dem Weg nach Mitteleuropa, Prag.

Die Kommunikation hatte bereits begonnen und die Website des Kongresses wurde gestartet.

Unter den gegenwärtigen Umständen stehen die Hersteller und Lieferanten von Bürstenartikeln vor schwierigen Zeiten und die Hauptpriorität ist es, diese Zeit zu überleben.

  • Alle werden an Kosteneinsparungen während und nach der Krise interessiert sein
  • Unsere Mitglieder würden ihre Teilnahme am Prager Kongress absagen
  • Sponsoren würden von einer Unterstützung des FEIBP-Kongress absehen
  • Wir können keine Delegierten vom amerikanischen Verband (ABMA) erwarten

Wenn der Kongress wie geplant im September 2020 stattfinden wird, dann würde dies unserer Meinung nach zu einer geringen Beteiligung und einem katastrophalen Ergebnis führen.

Der FEIBP-Vorstand beschloss daraufhin, den FEIBP-Kongress 2020 abzusagen und auf 2021 zu verschieben.

Das Kongresshotel, Dienstleister und Referenten stimmten zu, den Kongress um ein Jahr zu verschieben.

Ihre Flexibilität wird sehr geschätzt und wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der 62. FEIBP-Kongress stattfinden wird.

22.-25. September 2021
Congress Hotel Grandior
Prag (Tschechische Republik)

Sie werden durch regelmäßige Newsletter informiert und die bisherigen Informationen auf der FEIBP-Website aktualisiert.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Fons J.M. Ceelaert,
Geschäftsführer

FEIBP European Brushware Federation
Postfach 4076 | 5004 JB | Tilburg | Niederlande
T + 31 (0)13 594 46 78
www.eurobrush.com| info@feibp.eu